image-7635084-A-1033.w640.JPG

Rechtsanwältin Susanne Hasse betreut Privatpersonen, Einzelfirmen, kleinere und mittelgrosse KMUs, Vereine sowie öffentlich-rechtliche Organisationen. Sie übernimmt auch Mandate in einem Stiftungsrat oder Vereinsvorstand bzw. Verwaltungsrat.

Die Dienstleistungen werden grundsätzlich auf Basis eines vereinbarten Stundenhonorars nach zeitlichem Aufwand abgerechnet. Das Honorar hängt vom Komplexitätsgrad der Abklärung bzw. des Streitgegenstandes ab. In der Regel wird ein Kostenvorschuss oder eine Akontozahlung vereinbart.

Für Unternehmen mit fortwährendem Beratungsbedarf besteht auch die Möglichkeit, gegen eine vereinbarte Pauschale juristische Dienstleistungen zu beziehen. Dieser zuverlässige und speditive Service kann wesentlich kostengünstiger als die Anstellung hausinterner Juristen sein.